URL: www.caritasverband-dueren.de/aktuelles/presse/aktualisierte-zweite-auflage-des-ratgebers-fluechtlingshilfe-im-kreis-dueren-veroeffentlicht-ef1f476
Stand: 29.05.2018

Pressemitteilung

07/16 | RCV DÜREN-JÜLICH

Aktualisierte zweite Auflage des Ratgebers „Flüchtlingshilfe im Kreis Düren“ veröffentlicht

Düren. Das Schicksal der Menschen, die zu uns flüchten, bewegt sehr viele Engagierte im Bistum Aachen. Damit Ehrenamtliche für die Arbeit mit und für Flüchtlinge gut gerüstet sind, hat der Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V. nun die zweite Auflage des Ratgebers veröffentlicht. Viertausend Stück umfasst die zweite, aktualisierte Auflage und soll eine kleine Hilfestellung an die Hand geben und die Ehrenamtlichen mit notwendigen Hintergrundinformationen und hilfreichen Tipps unterstützen.

Aus den einst 48 Seiten sind in der zweiten Auflage stolze 60 Seiten geworden. "Wir haben die wichtigsten Änderungen eingearbeitet, auch bereits solche aus den "Asylpaket II", das noch vom Bundesrat bestätigt werden muss. Wir haben ganze Passagen neu aufgenommen, wo wir meinten, sie müssen erklärt werden, weil sie im Alltag nachgefragt werden bzw. Begriffe ständig in den Medien verwendet werden" erläutert Barthel Korn der für die redaktionellen Inhalte verantwortlich ist.

In hinteren Teil des Ratgebers finden sich viele nützliche Ansprechpersonen im Kreis übersichtlich geordnet, an die sich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer direkt wenden können. Auch dieser Teil wird regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt. Neben dem Adressbuch behandelt der Ratgeber viele grundlegende Informationen und gibt dem Leser alltagstaugliche Tipps. Themen sind u. a. das Anerkennungsverfahren, das Asylbewerberleistungsgesetz, der Bereich Schule-Ausbildung-Arbeitsmarkt, Sprachförderung aber auch die Situation in der medizinischen Versorgung und der Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen. 

Die erste Auflage mit 2000 Stück aus dem Herbst des vergangenen Jahres war binnen kurzer Zeit vergriffen. Der Druck der zweiten Auflage wurde diesmal weitgehend durch Mittel des Landes NRW, aus dem Förderprogramm "Zusammenkommen und Verstehen", finanziert.

Die Bundespolitik reagiert auf die hohe Anzahl von Asylbewerbern mit immer neuen Gesetzesänderungen in immer kürzerem zeitlichem Abstand. Allein in den Jahren 2014 und 2015 wurden sechs Gesetze dazu verabschiedet, die in Kraft sind. Kürzlich das "Asylpaket II", zwei weitere sind in Vorbereitung. Da fällt es selbst Fachleuten schwer, den Überblick zu behalten.

Das Migrationsteam der Caritas stellte nun die 60-seitige Broschüre vor.

Das Migrationsteam hält die neuen Broschüren in Händen

"Die Fakten und Informationen auf den neuesten Stand zu bringen, war eine zeitintensive Aufgabe" berichtet Barthel Korn, der eigentlich kaum Zeit für die redaktionelle Arbeit hatte, da der Beratungsbedarf aufgrund der steigenden Flüchtlingszahlen ständig wächst. "In der Flüchtlingshilfe ist momentan viel Bewegung. Gesetze und Rahmenbedingungen können sich recht schnell ändern, daher haben wir uns vorgenommen die Informationen regelmäßig zu aktualisieren". Der jeweils neueste Stand der Broschüre wird auf der Homepage des Verbandes (www.caritasverband-dueren.de) als Download verfügbar sein.

Bestellanfragen nimmt das Sekretariat der Caritas telefonisch unter 02421/481-21 oder per E-Mail sekretariat@gst.caritas-dn.de entgegen.

 

 

Download

Ratgeber Flüchtlingshilfe

Informationen, Fakten und Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche. 2., aktualisierte Auflage, Stand: 29.02.2016

Copyright: © Caritas Düren-Jülich / Lehwald  2019