URL: www.caritasverband-dueren.de/aktuelles/presse/nachtreffen-der-caritasreise-nach-korsika-b3d77675-2ab7-4f0d-9010-d4986adb8dbd
Stand: 29.05.2018

Pressemitteilung

Nr. 36 | RCV Düren-Jülich

Nachtreffen der Caritasreise nach Korsika

Düren/Kreuzau. Am Mittwoch den 19. November, trafen sich 16 Teilnehmer der ersten Caritas-Flugreise dieses Sommers zum Nachtreffen im Café Friedenau in Kreuzau. Reisebegleiterin Anneliese Kinnen von der Caritas freute sich darüber, dass so viele gekommen und nur vier der 20-köpigen Reisegruppe aus dem September verhindert waren. "Es spricht doch für die Gruppe, dass fast alle heute hier sind" freute sich Kinnen, die die achttägige Reise mit Ihrem Mann vorerkundet und begleitet hatte.

Seit vielen Jahren bieten die regionalen Caritasverbände Düren-Jülich, Eifel und Aachen Stadt/Land jeweils mehrtägige Inlandsreisen sowie Tagesausflüge in ihrer näheren Umgebung an. Zum ersten Mal haben sich die drei Träger im vergangenen Jahr an die Planung einer gemeinsamen Flugreise nach Korsika gemacht, die vom 6. bis 13. September diesen Jahres durchgeführt wurde.

Senior zeigt Foto. Schnappschüsse erfreuten die Teilnehmer.

Im Vordergrund der Caritasreisen stehen die Gemeinschaft und das gemeinsame Erleben, das durch geschulte Reisebegleitungen unterstützt wird. Auf Senioren- beziehungsweise behindertengerechte Reiseumstände werden bei den Caritasreisen stark geachtet und bei Bedarf vor Ort sichergestellt. Insgesamt 18 Reisegäste, darunter auch einige Paare, flogen mit den Reisebegleitungen Anneliese und Ulli Kinnen in diesem Spätsommer auf die Mittelmeerinsel.
 
"Die Stimmung unter unseren Reiseteilnehmern war von Anfang an sehr gut", berichtet Anneliese Kinnen. "Das Gefühl von Gemeinschaft entwickelte sich in der Urlaubswoche für alle weiter, zum Ende hin wurden über die Reise und die Verbandsgrenzen hinaus neue Kontakte geknüpft und gepflegt." Zur guten Stimmung trug das tägliche Traumwetter mit purem Sonnenschein und Temperaturen um 25°C sowie das kristallklare, um die Jahreszeit angenehm warme Meer bei. Einige Gäste unternahmen vom Hotel organisierte Tages- oder Halbtagesausflüge mit dem Bus in die Umgebung von Algajola mit ihrer faszinierenden Berglandschaft, andere wanderten mit Uli Kinnen in das Bergdorf Pigna. Einer der Gäste füllte einen Abend mit tollen Zaubertricks. Auch die Bahnfahrt mit dem "Feurigen Elias" von Calvi nach Ile Rousse stand auf dem Programm. Am Ende schrieben begeisterte Gäste persönliche Worte des Dankes an die Reisebegleitungen: "Mit Euch würden wir wieder meilenweit gehen!" 

Aufgrund des tollen Erfolges haben die drei Verbände in ihrem neuen Katalog "Caritasreisen 2015" sogar drei Auslandsreisen vorgesehen. Er ist im November erschienen und ab sofort über die drei Caritasverbände zu beziehen. Die Highlights werden im nächsten Jahr eine gemeinsame Flug- oder Bahnreise mit spirituellem Akzent in die ewige Stadt Rom sowie eine zweite Flugreise nach Sizilien sein.

Für Sizilien wurden bereits am diesem Abend die ersten Zimmer reserviert, worüber sich Anneliese Kinnen sichtlich freute. Die gewachsene Freundschaft der Gruppe war deutlich zu spüren und so wird sich wohl wieder eine lebenslustige Truppe im kommenden Sommer aufmachen - diesmal an die Westküste von Sizilien.

Der aktuelle Katalog 2015 kann unter Tel. 02427 94810 bestellt oder über die Caritas-Homepage www.caritas-dn.de heruntergeladen werden.

Copyright: © Caritas Düren-Jülich / Lehwald  2019