URL: www.caritasverband-dueren.de/aktuelles/presse/maifest-im-juelicher-alten-und-pflegezentrum-st.-hildegard-6ec2411d-7234-4d04-bfae-bae8a949c09c
Stand: 29.05.2018

Pressemitteilung

Stationäre Pflege

Maifest im Jülicher Alten- und Pflegezentrum St. Hildegard

Jülich. Am dritten Samstag im Mai feierten Bewohner, Angehörige und Besucher wieder gemeinsam mit der Maigesellschaft Stetternich das diesjähriges Maifest im Alten- und Pflegezentrum St. Hildegard der Caritas in der Jülicher Merkatorstraße.

St. Hildegard-Maikönig Eckhard Heße und Maikönigin Sophia Hucko (Mitte) mit der Maigesellschaft Stetternich vor dem Jülicher Altenheim.St. Hildegard-Maikönig Eckhard Heße und Maikönigin Sophia Hucko (Mitte) mit der Maigesellschaft Stetternich vor dem Jülicher Caritas-Altenheim.Caritasverband

Eckhard Heße ist der diesjährige Bewohner-Maikönig in St. Hildegard. Ihm zur Seite steht Maikönigin Sophia Hucko. Nach der Begrüßung durch die Hausleitung Ute Maurischat, ging es stimmungsvoll und traditionell bei Maibowle und gekühltem Bier, mit der musikalischen Unterstützung durch Alleinunterhalter Heinz Münster, weiter. Zu den Klängen von "Der Mai ist gekommen" zog das Stetternicher Maikönigspaar David Keberich und Nina Möller mit ihrem Gefolge unter großem Applaus ein. Jede Bewohnerin, bekam durch die Junggesellen der Stetternicher Maigesellschaft im Laufe des Nachmittags eine Rose überreicht. Die Maifrauen besuchten in ihren eleganten Ballkleidern die Bewohnerinnen und Bewohner, die an diesem Tag das Maifest nicht besuchen konnten, in ihren Zimmern und auf den Wohnbereichen des Altenheims.

Der neue Maikönigspaar von St. Hildegard wurde durch die Maigesellschaft Stetternich traditionell ausgerufen. Ein Maiherz wurde stellvertretend für alle Damen des Hauses im Hausrestaurant aufgehängt. Das gemeinsame Maifest fand mit dem Höhepunkt, dem Tanz des Königswalzers, seinen Abschluss.

Copyright: © Caritas Düren-Jülich / Lehwald  2019