URL: www.caritasverband-dueren.de/aktuelles/presse/caritas-pilgerweg-2018-fuehrte-nach-heimbach-ddb13d49-d2e2-4d14-9ac5-115867fd8ebf
Stand: 13.09.2019

Pressemitteilung

2. Pilgerweg

Caritas-Pilgerweg 2018 führte nach Heimbach

Kreis Düren. Rund 40 ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter sowie Mitglieder der Caritas Düren-Jülich nahmen am vergangenen Samstag am 2. Caritas-Pilgerweg des Verbandes teil. Vom Caritas-Teilhabezentrum Nideggen-Berg ging es auf einer rund neun Kilometer langen Wanderung nach Heimbach zum Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter Gottes. In der dortigen Wallfahrtskirche St. Salvator wurde die Fußwallfahrt mit einer Andacht und sakramentalem Segen beendet.

Nach einer Begrüßung durch Vorstandssprecher Dirk Hucko im Innenhof des Teilhabezentrums in Berg führte Diakon Winfried Zeller in das Thema des Pilgerweges "Gemeinsam neue Wege gehen" ein. Auf dem Wanderweg nach Heimbach beschäftigte sich die Pilgergruppe an mehreren Stationen mit dem Thema. Am Ziel des Pilgerweges in Heimbach angekommen, wurden sie von Pfarrer Kurt-Josef Wecker in der Wallfahrtskirche begrüßt und erfuhren von ihm viel Interessantes über das Gnadenbild und dessen Entstehung. Den Ausklang des Pilgerweges bildete dann eine Andacht in der Wallfahrtskirche mit den Diakonen Zeller und Boltersdorf und ein Pilgeressen im Anschluss, durch das gestärkt alle wieder ihren Heimweg antreten konnten.

Die rund 40 Pilger stellen sich zum Gruppenfoto auf

 

Copyright: © Caritas Düren-Jülich / Lehwald  2019